Madagaskar-Schüler-Reise 2015

Im Oktober 2015 bekamen vier Schülerinnen des Altenberger "Glückauf"-Gymnasiums die Gelegenheit,  mit zwei Mitgliedern des Ranoala-Regenwaldvereins nach Madagaskar zu reisen. Dank der genialsozial-Förderung lernten sie während des insgesamt dreiwöchigen Aufenthaltes das Projektgebiet um Anjahambe kennen und konnten, zusammen mit ihren Partnern des Analasoa-Clubs, die verschiedenen Vorhaben voranbringen. Unvergesslich, gemeinsam den Regenwald zu erleben, Bäume zu pflanzen und viele wunderbare neue Freunde kennenzulernen!

So sah das Programm im einzelnen aus:

So, 11.10.: Ankunft in der Hauptstadt Antananarivo

Mo, 12.10.: Baumsamenkauf im nationalen Saatgutlager; Fahrt nach Andasibe (Nationalpark)

Di, 13.10.: Organisation des geplanten Schülerausflugs in der Nationalparkt; Weiterfahrt nach Tamatave (Bücher gekauft) und Foulpointe

Mi, 14.10.: Projektabsprachen im Büro des Analalava Special Reserve; Weiterfahrt nach Vavatenina, Treffen mit Pidy (dem Solaranlagen-Elektriker)

Do, 15.10.: Ankunft in Anjahambe; großer Empfang am Lycee, symbolische Baumpflanzung; Marsch mit allen Lycee-Schülern und -Lehrern ins Analasoa-Gebiet

Fr, 16.10.: mehrere wichtige Besprechungstermine; Führung mit Forst-Vorarbeiter Julien durch den Analasoa-Altbestand;  Übergabe der mitgebrachten 50 kg Bücher im Lycee; anschließend Meeting mit Analasoa-Club, Vorbereitung Pflanzeinsatz

Sa, 17.10.: Pflanzeinsatz im Analasoa-Gebiet mit paarunddreißig Schülern und Lehrern; Besuch durch wichtige Würdenträger, lange Reden; madagassisches Fernsehen

So, 18.10.: Ruhetag, und zum Glück auch mal länger Sonnenschein zum Wäschewaschen; Ausflug nach Ampasimbola

Mo, 19.10.: wieder ein Tag voller Besprechungen

Di, 20.10.: Waldarbeiter-Arbeitsverträge; Filmvorführung am Lycee (Videobotschaft)

Mi, 21.10.: Englischunterricht am Privatlycee (großer Auftritt vor 150 Schülern); Typo-3-Einweisung in Vavatenina

Do, 22.10.: Julien und Jens fahren nach Foulpointe/Analalava, um die geplante Waldarbeiter-Weiterbildungswoche zu organisieren; die Mädels machen derweil Deutschunterricht am Lycee;

Fr, 23.10.: 5 Uhr Start zum Andasibe-Ausflug; 13 Stunden Fahrt mit Mittagspause in Tamatave, dort Kauf von Waldarbeiter-Sachen; abends noch Nachtführung in Andasibe; längeres Gespräch mit Direktorin der Grundschule Andasibe (wo wir übernachten)

Sa, 24.10.: Andasibe-NP, Führung im Mantadia-Wald; abends Analasoa-Club-Meeting

So, 25.10.: früh Führung im Analamazoatra-Teil des Andasibe-NP, dann Rückfahrt; Zwischenstopp am Analalava-Büro in Foulpointe

Mo, 26.10.: Regenwanderung nach Ambodivato, dort Besprechung über Kooperationsmöglichkeiten mit Analasoa-Projekt und andere Unterstützungsmöglichkeiten

Di, 27.10.: nochmal jede Menge Besprechungstermine; Abschlussmeeting mit Analasoa-Club; abends feierliche Verabschiedung von den Lehrern des Lycee

Mi, 28.10.: Abschied und Aufbruch, Fahrt nach Tamatave

Do, 29.10.: Rückreise Tamatave - Antananarivo

Fr, 30.10.: Termin auf der deutschen Botschaft; Heimflug

Andasibe-Nationalpark Exkursion
Braunlemur im Andasibe Nationalpark
Besichtigung des Analasoa Aufforstungsgebiets mit Schülern und Lehrern des Gymnasiums Anjahambe
Baumpflanzung am Gymnasium Anjahambe
Schuldirektor Ricky
Pflanzaktion in Analasoa mit Schülern des Analasoa Clubs
Mittagessen nach Pflanzeinsatz
 
Englischunterricht in der kirchlichen Gesamtschule, vor allen Schülern
Einführung in die Erstellung der Internetseite "analasoa.org"

students journey to Madagascar 2015

In October 2015 four students of the Altenberg  high school / secondary school got the chance to travel to Madagascar, together with two members of the Ranoala Rainforest Organization. Thanks to the support of the genialsozial funds, they could get to know Anjahambe and the project region and work at the projects together with their partners of the Analasoa Club. It was unforgetable to experience the rain forests and to plant trees together and, most of all, get to know wonderful new friends!