Analasoa - der gute Wald

Seit 2008 konzentrieren sich die Aufforstungsprojekte schwerpunktmäßig auf den kleinen Restregenwald "Analasoa" nahe Anjahambe. Der erhaltene Primärregenwald ist gerade mal ein Hektar groß. Dennoch beinhaltet er über 50 verschiedene Baumarten, mehr als in ganz Deutschland.

Um den Restregenwald wurde in den letzten Jahren eine zirka 10 Hektar große Aufforstungsfläche angelegt. 70 Prozent dieser Fläche sind bereits wieder, vorallem mit ausländischen Vorwaldbäumen, aufgeforstet. Mit kleinen lokalen Regenwaldbäumchen, die im Schatten der Vorwaldbäume heranwachsen, versucht man nun die ursprünglichen Verhältnisse wieder herzustellen. 

Für die Pflege- und Pflanzarbeiten beschäftigt Ranoala fünf bis acht Waldarbeiter. Außerdem kümmern sich seit 2011 die Schüler des Analasoa Clubs mit sehr viel Herz um den Schutz ihres Waldes.

Analasoa- the good forest

Since the main efforts of the reforestation projects are focusing on the small rainforest patch “Analasoa” near Anjahambe.  The remaining primary rainforest is not bigger than one hectare. Nevertheless it is home to over 50 different species of trees, more than in whole Germany exist!

A reforestation area, which is around 10 hectares big, was created during the last years. 70 per cent of this area is already reforested, mainly with foreign fast growing tree species. The small local rainforest trees, which are growing in the shadow of the big foreign trees, should restore the original circumstances.

Ranoala employs five to eight forest workers for the maintenance and planting.  Furthermore the students of the Analasoa Club take care for the protection of “their” forest wholeheartedly since 2011.